kostenlose Retouren

3-4 Werktage Lieferzeit

100% Geschmacksgarantie

i am here

Vegane Köttbullar mit Pilzsauce

durch Johannes Kuhn auf July 05, 2021

Vegane köttbullar

mit Zwiebel-PilZ-Jus

Die vegane Variante des schwedischen Klassikers. Die eatPLANTS Bratensauce gibt dem Ganzen einen kräftigen ,intensiven Geschmack und rundet das Gericht ab. Perfekt, auch wenn du nicht vorhast, dir ein neues Regal zu kaufen:)

Viel Spaß beim Nachkochen!

Johannes Kuhn

Für dieses Rezept benötigst du nur 7 Zutaten

#billyregal

#vegan

#eatPLANTS

Unsere Schritte

1

Kartoffeln und Zwiebeln vorberieten

Kartoffeln waschen, schälen und kochen Zwiebeln schälen und schneiden

2

  Köttbular braten   Pilzsauce kochen

Pilze und Zwiebeln anschwitzen und mit Bratensauce ablöschen. Köttbullar formen, anbraten und dazugeben

3

anrichten und genießen

Kartoffeln stampfen, auf einen Teller geben und die Köttbullar mit der Sauce auf dem Kartoffelstampf anrichten, garnieren und genießen

Zutaten


500g

200g

Champions

Zwiebeln

500g

250g

Kartoffeln

schwarze Bohnen
(gekocht, abgetropft)

50g

1 Glas
Haferflocken

eatPLANTS pflanzliche Bratensauce

Die Zubereitung

01.

Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen. Kartoffeln in Salzwasser kochen. Die Zwiebeln und die Pilze in dünne Scheiben schneiden, zusammen anschwitzen und mit der Bratensauce ablöschen.

02.

Die Bohnen mit den Haferflocken zusammen pürieren, abschmecken und zu kleinen Bällchen formen. Die Bällchen mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten und ca. 10 min bei 160 Grad Umluft im Ofen nachgaren und in die Sauce geben.

03.

Die gekochten Kartoffeln mit etwas Margarine stampfen und abschmecken.

04.

Das Kartoffelstampf auf einen Teller geben und eine kleine Kuhle formen und die Köttbullar mit der Sauce hineingeben, Regal fertig bauen:) und das Essen genießen


Feedback

Unglaublich!!! Mal davon abgesehen das man kaum merkt, das es vegane Köttbullar sind …kann ich sie auch genießen ohne das ich vorher einen neuen Kleiderschrank kaufen muss;)

By Martin Grassling

Viel Fleisch wirkt schädlich, auch auf Pflanzen! Die Blätter der Dionaea sterben gewöhnlich ab, wenn sie ein zu großes Insekt gefangen und aufgelöst haben; dadurch ist schon eine gewisse Beschränkung in der Aufnahme animalischer Stoffe gegeben.

Hat'S Geschmeckt?

Schreib uns deine Gedanken 💚

rezepte@eatplants.de


HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN